Einfach näher dran. Relevante Marktdaten und Informationen stehen täglich zur Verfügung.

Aktuelles
Aktuelle Meldung

Vertragsmanagement: So behalten Sie den Durchblick!

Isernhagen / Hannover. Gerade in mittelständischen Unternehmen wird meist nur eine Ablage von Verträgen vorgenommen, eine Verwaltung oder Organisation der Verträge erfolgt nicht. Dabei stellen die Verträge eines Unternehmens die Basis all seiner Geschäftsprozesse dar. Eine zielorientierte Konzeption, Realisierung und Durchführung aller Verträge sind wichtige Steuerungselemente.

Vertragsoptionen oder nicht beachtete Fristen können zu kostspieligen Versäumnissen und Fehlentscheidungen führen. Die nicht rechtzeitig bekanntgegebene Ausübung eines Optionsrechts zur Verlängerung eines Mietvertrags zum Beispiel über die nächsten fünf oder zehn Jahre, kann etwa im ungünstigsten Fall zum vorzeitigen Ende des Mietvertrages und damit zum Verlust eines Standorts führen. Auch das Versäumen einer Kündigungsfrist kann negative Folgen haben: Ein nicht rechtzeitig gekündigter Mietvertrag verlängert sich häufig um ein Jahr, häufig aber auch um weitere zwei bis fünf Jahre zu im Übrigen unveränderten Konditionen, obwohl der Standort schon seit langem defizitär betrieben wird. Auch ein nicht rechtzeitig gekündigter Leasingvertrag verlängert sich häufig um ein oder zwei weitere Jahre zu gleichen Konditionen, obwohl der geleaste Gegenstand vielleicht gar nicht mehr gebraucht wird. Dies sind nur zwei Beispiele, die durchaus kostspielig für ein Unternehmen werden können. Abhilfe schafft ein zentral organisiertes Vertragsmanagementsystem, in das sämtliche Verträge mit den wichtigsten Vertragsdetails und Terminen aufgeführt werden.

Beim Aufbau einer Struktur für ein Vertragsmanagement, zu rechtlichen Fragestellungen im Vertragsrecht oder der Vorbereitung von Vertragsverhandlungen steht Ihnen die Gehrke econ Gruppe mit den vier vernetzten Disziplinen Steuerberatung, Wirtschaftsberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung gerne zu Verfügung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Daniel Feldmann.