Einfach näher dran. Relevante Marktdaten und Informationen stehen täglich zur Verfügung.

Aktuelles
Aktuelle Meldung

Wie Sie die Produktivität Ihrer Produktion steigern

Isernhagen / Hannover. Eine simple Methode zur Produktivitätssteigerung ist die aus Japan stammende Methode „5S“. In mittelständischen Handwerksbäckereien ist 5S noch relativ unbekannt, in größeren Produktionsunternehmen jedoch seit langen Jahren eine angewendete Methode.

5S steht für die fünf japanischen Begriffe

  1. Seiri: Entferne Unnötiges aus dem Arbeitsbereich!
  2. Seiton: Ordne die Dinge, die nach dem Aussortieren geblieben sind!
  3. Seiso: Säubere den Arbeitsplatz!
  4. Seiketsu: Kennzeichne, beschrifte und markiere!
  5. Shitsuke: Selbstdisziplin!

5S ist dabei ein Werkzeug zur Optimierung eines einzelnen Arbeitsplatzes. Produktivitätssteigerung wird dadurch erzielt, dass Suchvorgänge und Wartezeiten reduziert und im besten Fall eliminiert werden. Durch 5S entsteht Ordnung und Sauberkeit, mehr Effizienz und Wirtschaftlichkeit sowie höchste Qualität. Zusätzlich wird die Ergonomie und Arbeitssicherheit verbessert.

5S wird nicht zu Unrecht die Basis der Prozessoptimierung genannt. Nur über aufgeräumte Arbeitsplätze kann weitere Prozessoptimierung stattfinden, die letzten Endes zu Produktivitätssteigerung führt. Häufig wird beim Aufräumen schon festgestellt, dass Arbeitsplätze teilweise verwinkelt oder falsch angeordnet sind. Hinzu kommt, dass sich sämtliche Prozesse in der Backstube verändert haben, das Layout aber gleich geblieben ist. Hier bestehen Potenziale, die durch Hinterfragen aufgedeckt werden können und zur Steigerung der Produktivität beitragen können.

Für Fragen rund um das Thema Prozessoptimierung steht Ihnen Sophie Frings von der Gehrke econ Unternehmensberatunggerne telefonisch unter 0511-70050-116 oder per E-Mailsophie.frings(at)gehrke-econ.de zur Verfügung.