Einfach näher dran. Relevante Marktdaten und Informationen stehen täglich zur Verfügung.

Aktuelles
Aktuelle Meldung

Wenn das Finanzamt unangemeldet in Ihre Kasse schaut!

Isernhagen / Hannover. Mit dem Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen vom 22. Dezember 2016 wurde mit Paragraf 146b AO die Kassen-Nachschau neu in die Abgabenordnung aufgenommen. Die Kassen-Nachschau stellt eine weitere Maßnahme dar, das Entdeckungsrisiko für Manipulationen an Kassen zu erhöhen. Die Kassen-Nachschau ist anwendbar nach Ablauf des 31. Dezembers 2017.

Die Finanzverwaltung hat also seit dem 01. Januar 2018 die Möglichkeit, bargeldintensive Betriebe im Rahmen einer Kassen-Nachschau außerhalb einer regulären Außenprüfung zu kontrollieren. Über den Gesetzestext und die Gesetzesmaterialen hinaus gibt es derzeit kaum Informationen, wie die Kassen-Nachschau konkret durchgeführt wird.

Was die gesetzliche Änderung im Detail bedeutet wird in folgendem Video der DATEV e.G. einfach und prägnant erklärt: https://youtu.be/hngt7IHOj0k

Was die Kassen-Nachschau seit dem 01. Januar 2018 in der Praxis bedeutet, haben die Steuerberater der Gehrke econ Gruppe in 25 Fragen und Antworten für Sie als Unternehmer zusammengefasst. Diese Unternehmer-Information und Hinweise zum Thema können Sie gern bei den Fachleute aus Isernhagen unter michael.debeer(at)gehrke-econ.de anfordern.